Naturpark Elm-Lappwald

Genießen Sie die intakte Natur nach Herzenslust!

Der Naturpark Elm-Lappwald liegt in den Landkreisen Wolfenbüttel und Helmstedt und umfasst die bewaldeten Höhenzüge Elm, Lappwald, Dorm, Eiz und Elz sowie die Landschaften Helmstedter Mulde, den Rieseberg und das Rieseberger Moor.

Als einer von dreizehn niedersächsischen Naturparks lädt der Naturpark Elm-Lappwald mit einer Fläche von 470 Quadratkilometern zum Wandern, Radwandern und Entdecken abseits der Hauptverkehrsstraßen ein. Etwa 1000 verschiedene, zum Teil bedrohte Pflanzenarten haben hier ihre Heimat.

Das wellige Hügelland östlich von Braunschweig überrascht mit ausgedehnten Wäldern, idyllischen Tälern, geschützten Feuchtgebieten und Heideflächen, Quellflüssen, kleinen Seen sowie zahlreichen Zeugnissen frühgeschichtlicher Besiedlung und nicht zuletzt einer Vielzahl geologischer Besonderheiten.

Die fruchtbare, von Löss-Mulden geprägte, Landschaft war bereits in der Jungsteinzeit – also vor etwa 400.000 Jahren – dauerhaft von Menschen besiedelt.

Die im Braunkohletagebau Schöningen gefundenen Wurfspeere sind die ältesten Jagdwaffen dieser Art weltweit und können seit Juni 2013 im Paläon, einem archäologischen Erlebniszentrum in Schöningen, bewundert werden.

Vom zarten Grün des Frühlings bis hin zum Indian Summer im Herbst – der Naturpark Elm-Lappwald versprüht zu jeder Zeit einen ganz besonderen Charme.

Das Wegewandernetz mit einer Gesamtlänge von etwa 500 km, ausgeschilderten Rundwegen, Parkplätzen und Schutzhütten, vielen Ruhebänken und Grillplätzen bietet viel Raum für die Naherholung.

 

Beliebte Ausflugsziele im Naturpark Elm-Lappwald sind:

  • Reitlingstal im Elm
  • Brunnental im Lappwald
  • Tetzelstein
  • Paläon – Forschungs- und Erlebniszentrum Schöninger Speere
  • Freilicht- und Erlebniszentrum Ostfalen e. V. (FEMO) und Geopark-Informationszentrum in Königslutter

 

Bitte kontaktieren Sie bei Interesse:

Geschäftsstelle Naturpark Elm-Lappwald
Telefon 05331/84463

E-Mail np-elm-lappwald@lkwf.de

Geopark-/Naturpark
Infozentrum
An der Stadtkirche 1
38143 Königslutter

Telefon: 05353/913235
Website: www.geopark-harz.de