Stadtgrabenfest 2018

Kleinkunst. Lasershow. Picknick.

Die malerische Parkanlage rund um den Stadtgraben bietet die perfekte Kulisse für das neue Stadtgrabenfest, das eigens um diesjährigen Stadtjubiläum geplant wurde.

Zauberhafte Walk-Acts lustwandeln am Wegesrand – so stolzieren die eleganten Laufvögel STRUZZI am Ufer entlang, die Big Birds breiten ihre meterlangen Flügel aus und ein Baby Elefant durchstreift den Park.

Auch Artistik, Zauberei und Straßentheater kann bestaunt werden: Bei Bertan Canbeldek wird Jonglage auf den Kopf gestellt. Charmant wirbelt der Bouncing-Jongleur bei seiner rasanten Darbietung die Bälle nicht in die Luft, sondern auf den Boden.

Die Luftartistin Ellen Urban schwebt indes in einem Baum durch die Lüfte und lädt zum Träumen ein. Wilde Pirouetten verwandeln sich schwerelos zu neuen Formen.

Bei der humorvollen Show von HoopStep hingegen werden nicht nur unzählige Hula Hoop Reifen um alle denkbaren Körperteile gekreist, sondern auch jonglierend durch die Luft gewirbelt und zu bezaubernden Bildern vereint.

Lebende Statuen lassen die Zeit rund um den Stadtgraben für einen Moment still stehen. Die Holzfigur WOODY schnitzt sich selbst aus einem Baumstamm, sie ist sozusagen ihr eigener Meister Geppetto. Die lebenden Steinstatuen sehen dank ihrer perfekt aufgetragenen Strukturen echtem Stein zum Verwechseln ähnlich und Figuren wie Mademoiselle Parfüm oder Fräulein Teekanne lassen die Besucher in ihrer regungslosen Position den rasanten Alltag vergessen.

Untermalt wird das Kleinkunstfestival von einer gemütlichen Picknick-Atmosphäre. Also: Picknickkorb mit Leckereien und erfrischenden Getränken füllen, die Picknickdecke, Freunde und Familie schnappen und sich ein gemütliches Plätzchen in der malerischen Parkanlage rund um den Ententeich suchen.
Ein ergänzendes kulinarisches Angebot lädt zusätzlich zum Schlemmen und Genießen ein. 

Beide Veranstaltungstage werden am Abend gegen 21 Uhr von einer imposanten Lasershow am Nordostufer gekrönt. Während am Freitag eine Show in Abstimmung mit Musik stattfindet, stellt sie am Samstag die Wolfenbütteler Geschichte dar. Ein absoluter Höhepunkt für den 900. Geburtstag der Stadt!

Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei. Weitere Informationen finden Sie im Programmheft Ende August.

 

Entenrennen

Am Samstagvormittag findet im Rahmen der Veranstaltung auch das Wolfenbütteler Entenrennen von 10 bis 11 Uhr statt. Dann heißt es wieder: „Auf die Plätze! Fertig! Los!“, wenn sich zahlreiche Gummienten in der Oker ein spannendes Wettschwimmen leisten und um den Sieg kämpfen. Ausgetragen wird der nasse Wettkampf an der Teichgarten-Brücke in der Nähe des Standwolfes. Die Gewinner können sich über grandiose Preise freuen!

Enten können für 2 Euro im Wolfenbütteler Einzelhandel, in der Tourist-Info oder vor Ort erworben werden, wobei die Hälfte einem karitativen Zweck gespendet wird.

Ein besonderer Höhepunkt wird auch das zweite Firmenentenrennen! Es folgt im Anschluss an das traditionelle Rennen gegen 10.30 Uhr. XXL-Enten werden im Vorfeld von den Firmen geschmückt, dekoriert und verziert und konkurrieren in der Oker um den Gewinn ihres Unternehmens.

 

Bürger-Brunch

präsentiert von der Wolfenbütteler Zeitung

Zusätzlich stehen am Samstag ab 11.30 Uhr 20 hübsch gedeckte Tische zur Verfügung – Wolfenbüttel bittet beim Bürger-Brunch zu Tisch!

In entspannter Atmosphäre und bei Live-Musik kann sich gemeinsam mit Freunden und Familie auf den zweiten Tag des Stadtgrabenfestes eingestimmt werden. Mitgebracht werden kann alles, was schmeckt – die Stadt Wolfenbüttel sorgt für den Rest! Pro Tisch gibt es zehn frische Brötchen.

Preis pro Tisch für 8 – 10 Personen: 50 Euro

Freitag, 14. September        16.00 – 22.00 Uhr
Samstag, 15. September        14.00 – 22.00 Uhr
ab 10.00 Uhr        Entenrennen
ab 11.30 Uhr        Bürger-Brunch

Tischreservierungen in der Tourist-Info

Stadtmarkt 7 A

38300 Wolfenbüttel

touristinfo@wolfenbuettel.de

Telefon 05331 86-280


Neueste Beiträge

Alle anzeigen