Geopunkt Jurameer Schandelah

Auf einen Blick

  • Cremlingen
  • Für Kinder

Am Rande eines Waldes bei Braunschweig, versteckt zwischen einem Netz aus labyrinthartigen Feldwegen, zwischen Wiesen und Baumgruppen liegt eine Fundstelle. Dort, am Geopunkt Jurameer bei Schandelah im Landkreis Wolfenbüttel, haben Grabungsleiter Ralf Kosma und sein Team eine ganz besondere Entdeckung gemacht: In wenigen Metern Tiefe, eingebettet zwischen Schiefergesteinplatten, stießen sie auf einen versteinerten Fischsaurier – einen Ichthyosaurier.

Diese Saurier lebten vor rund 180 Millionen Jahren. Während der Erdzeitalter Jura, Trias und der Kreidezeit, durchkreuzten die drei Meter langen Reptilien die riesigen Urmeere, die einst die Erde bedeckten. Noch lange vor den Dinosauriern starben sie aus. Zwar haben die Forscher in Schandelah bereits im vergangenen Jahr einen Fischsaurier gefunden, doch das nun in sorgsamer Arbeit freigelegte Exemplar nennen die Forscher “einen ihrer bislang schönsten Funde”, so Kosma.

“Das Skelett lag relativ flach gedrückt, mehr oder weniger auf dem Rücken liegend, mit ausgebreiteten Paddeln. Es ist annähernd vollständig und das ist natürlich eine tolle Sache”, sagt Kosma. In der Regel finde man zwei Paddel, also ein Vorder- und ein Hinterpaddel. Dieser Fischsaurier aber habe alle vier Extremitäten. “Das ist schon ungewöhnlich.”

Der Geopunkt Jurameer Schandelah wurde und wird weiter zu einem öffentlichen und schulisch nutzbaren Lern- und Erfahrungsort bezüglich der Themen Evolution, Erdgeschichte, Natur, Lebenswelt und regionale Heimat ausgebaut.

Allgemeine Informationen

Auf der Karte

Geopunkt Jurameer Schandelah
Kirschberg
38162 Cremlingen
Deutschland

Tel.: +49 5353 / 3003
E-Mail:
Webseite: www.geopark-hblo.de

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.