© Achim Meurer Achim Meurer Nördliches Harzvorland Tourismusverband e. V., AchimMeurer.com

St. Mariä Verkündigung in Liebenburg

Auf einen Blick

  • Liebenburg
  • Für Kinder
Die Saalkirche hat einen geraden Chorabschluss und besitzt eine dreiseitige, von Sandsteinsäulen getragene Empore. Die 15,50 Meter lange und 7,20 Meter breite Flachdecke wird von den schlanken hölzernen Doppelsäulen der Empore getragen. Die Bemalung der Decke stellt das Hauptwerk des ursprünglich aus Deggendorf stammenden Freskenmalers Joseph Gregor Winck (1710-81) dar. Winck malte zwei Jahre an diesem mit ca. 110 Quadratmeter Fläche größten barocken Deckengemälde Niedersachsens, das 1985/86 restauriert wurde. Die Fresco-Secco-Malerei trägt seine Signatur und die Jahreszahl 1758. Die Wahl des Themas - zehn Episoden aus dem Leben des Heiligen Clemens Romanus - erfolgte in Anspielung auf den Namen des Bauherren. Die Mitte der Decke zeigt in einer Wolkenmalerei die Apotheose des Heiligen. Über der Altarwand ist die Bischofsweihe dargestellt, an der Südseite schließen sich eine Wunderheilung sowie die Verbannung des Heiligen an. Auf der gegenüberliegenden Nordwand werden Sträflingsarbeiter durch eine auf Fürbitte des Heiligen entsprungene Quelle vor dem Verdursten bewahrt. Westlich folgt die Ertränkung des Heiligen. Die zentralperspektivische Malerei des Mittelteils mit ihrer illusionistischen Himmelsdarstellung öffnet optisch den Raum nach oben. Sie wird umrahmt von einem weiß-gold gefassten, schmalen Stuckband mit floralen Motiven, das seitlich und an den Ecken plastische Kartuschen bildet. Die Darstellung orientiert sich stark an den traditionellen barocken Stilelementen und fällt damit hinter die zeitgenössischen, modernen Tendenzen zurück. Böddeker, J.; Königfeld, P.; Quelle: Restaurierung von Kulturdenkmalen, 1989

Allgemeine Informationen

Auf der Karte

St. Mariä Verkündigung in Liebenburg
Burgberg 12
38704 Liebenburg
Deutschland

Tel.: +49 5346 / 1484
Fax: +49 5346 / 91245 - 7
E-Mail:
Webseite: www.katholische-kirche-nordharz.de/kirchorte/st-mariae-verkuendigung-in-liebenburg

Was möchten Sie als nächstes tun?

Weitere Sehenswürdigkeiten

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.