© CC-BY-SA | Thomas Kempernolte, Elm-Freizeit, Allianz für die Region GmbH

Geopfad Asse

Auf einen Blick

  • Start: Der Startpunkt für diese Tour ist der Parkplatz Waldhaus zur Asse in Wittmar
  • Ziel: Der Endpunkt für diese Tour ist der Parkplatz Waldhaus zur Asse in Wittmar
  • leicht
  • 7,18 km
  • 3 Std.
  • 200 m
  • 216 m
  • 129 m
  • 100 / 100
  • 20 / 100

Beste Jahreszeit

Inmitten des Geoparks Harz-Braunschweiger Land-Ostfalen erstreckt sich östlich von Wolfenbüttel die Asse als schmaler Höhenzug.

Der mit lichten Buchenwäldern bewachsene Höhenrücken entstand – wie auch die übrigen Höhenzüge des Nördlichen Harzvorlandes – durch Salzaufstieg und die damit verbundene Steilstellung der auflagernden Gesteinsschichten des Erdmittelalters.

Dieser Rundweg führt zu den elf Infopunkten des Geoparks und bindet weitere Sehenswürdigkeiten ein.

  1. Die Schneitelhainbuchen an der Liebesallee
  2. Der Bismarckturm
  3. Ausblick auf das südliche Vorland – Halbtrockenrasen auf Muschelkalk
  4. Asseburg
  5. Lebensbäume und Findlinge
  6. Wegeanschnitt im Unteren Buntsandstein (Rogenstein)
  7. Schurf im Mittleren Buntsandstein
    7. a Dolinen (Einsturztrichter) im Oberen Buntsandstein (Röt)
  8. Muschelkalkrücken der Asse
    8. a Schurf im Unteren Muschelkalk
  9. Blick auf das Gelände des ehemaligen Schachtes Asse I

Es handelt sich um eine Rundroute, die alternativ an jedem anderen Ort der beschriebenen Strecke begonnen und beendet werden kann.

 

Allgemeine Informationen

Was möchten Sie als nächstes tun?

Wetter

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.