© Tourist-Information Salzgitter

Skulpturenweg Salzgitter-Bad

Auf einen Blick

  • Start: Parkplatz Thermalsolbad (Übersichtstafel am Eingang)
  • Ziel: Parkplatz Thermalsolbad
  • leicht
  • 8,11 km
  • 2 Std. 7 Min.
  • 72 m
  • 219 m
  • 147 m
  • 80 / 100
  • 20 / 100

Beste Jahreszeit

Der Verkehrsverein Salzgitter e.V. hat gemeinsam mit Prof. Gerd Winner als Kurator die Idee eines Abschnitts des Kunstprojektes Straße des Friedens in Salzgitter-Bad aufgegriffen.

Der Maler und Bildhauer Otto Freundlich formulierte 1928 in Paris die Idee einer Straße der Skulpturen von Paris nach Moskau. Die Hauptstadt der Kunst und die Hauptstadt der Revolution sollten miteinander verbunden werden. In den 70er Jahren belebte der Bildhauer Leo Kornbrust die Idee wieder. In St. Wendel/Saar begann er den ersten Abschnitt mit heute über 50 Skulpturen.

Die Besonderheit in Salzgitter-Bad: Die Skulpturen lehnen sich durch ihren Werkstoff "Stahl" als ein Indiz der Zusammengehörigkeit von Stadt und Umland, Kunst und Internationalität, Völkerverständigung und Begegnung der Menschen an die Geschichte der Stadt an. Die Geschichte und die Bedeutung der Stahlstadt Salzgitter wird gegenwärtig. Eine europäische Idee mit europäischen Künstlern wird zu einem neuen Wahrzeichen der Stadt.

In Niedersachsen gibt es aktuell vier Teilstrecken des Skulpturenweges: in Salzgitter, Lamspringe, Braunschweig und Liebenburg.

Allgemeine Informationen

Was möchten Sie als nächstes tun?

Wegbeläge

  • Unbekannt (18%)
  • Asphalt (24%)
  • Schotter (24%)
  • Wanderweg (34%)

Wetter

Weitere Touren

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.