© CC-BY-SA | Gemeinde Liebenburg, Alf Hesse

06. Station Gipskuhle Heimrode am Feuerwehrgeraetehaus Othfresen

Auf einen Blick

  • Liebenburg

6. Stempelstation des Freizeitstempel-Passes Nördliches Harzvorland

Die Gipskuhle Othfresen-Heimerode ist sowohl geologisch als auch für unsere heimische Tier-und Pflanzenwelt von großer Bedeutung und liegt inmitten des Landschaftsschutzgebietes „Salzgitter Höhenzug“. Durch Renaturierungs- und Pflegearbeiten des Vereins für Natur- und Umwelthilfe werden hier artenreiche Kalk-Halbtrockenrasen erhalten. www.nu-goslar.de
 
Es empfiehlt sich eine Wanderung zur nahegelegenen „Fortuna-Alm“ auf dem Gelände der ehemaligen Grube Fortuna in Groß Döhren. Ein Projekt der NABU Kreisgruppe Goslar. www.nabu-goslar.de
Zur Gipskuhle (geschütztes Biotop von überregionaler Bedeutung Kalk-Halbtrockenrasen) kommen Sie am besten , wenn Sie die Heißumer Str. runterlaufen und gleich den ersten Feldweg links Richtung Gipskuhle Othfresen gehen oder alternativ fahren. 

Die Stempelstation befindet sich am Feuerwehrgerätehaus in Othfresen und nicht mehr am alten Standort an der Gipskuhle! 

Allgemeine Informationen

Auf der Karte

06. Station Gipskuhle Heimrode am Feuerwehrgeraetehaus Othfresen
Heißumer Straße 19
38704 Liebenburg - Othfresen
Deutschland

Tel.: +49 5331 / 86433
E-Mail:
Webseite: www.noerdliches-harzvorland.com/startseite

Was möchten Sie als nächstes tun?

Weitere Sehenswürdigkeiten

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.