© CC-BY-SA | www..bierwagenfoto.de, Christian Bierwagen

Schloss Oelber a. w. Wege

Auf einen Blick

  • Baddeckenstedt

Schloss Oelber am weißen Wege wurde erstmals im Jahre 1226 erwähnt wird. Die Zusatzkennzeichnung "am weißen Wege" geht auf ein historisches Kalkabfuhrwerk zurück, auf dessen Transportstraße weiße Kalkspuren den Weg markierten. 

Der runde Grundriss der Burg geht auf das 12. Jahrhundert zurück, um 1580 wurden die Umbauten vorgenommen, die dem Schloss sein heutiges Aussehen verleihen.

So finden Sie heute einen mittelalterlichen Rundbau mit Renaissance-Fassade. Besonders beeindruckend ist das Renaissance-Portal des nach Süden weisenden Torhauses.
https://zeitorte.de/entdecken/mittelalter-renaissance/schloss-oelber/

Allgemeine Informationen

Auf der Karte

Schloss Oelber a. w. Wege
Schlossstraße 3
38271 Baddeckenstedt
Deutschland

Tel.: +49 5345 / 663
Mobil: +49 1741 / 00131 - 6
Fax: +49 5345 / 682
E-Mail:
Webseite: www.schloss-oelber.de

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.