Startpunkt Geopfad Fallstein

Auf einen Blick

  • Hornburg
  • Für Kinder
Der Geopfad zwischen Hornburg und Osterwieck
erschließt ein Mosaik von Biotopen, von artenreichen
Wäldern bis hin zu Halbtrockenrasen, auf
denen im Frühjahr die Adonisröschen blühen. Der Pfad
führt entlang von Oberkreide-Kalksteinen, die den
Höhenrücken des Kleinen Fallstein bilden.
Weitere geologische Erlebnispunkte in der Umgebung sind
die Kiesgrube auf dem Klapperberg bei Isingerode (mit
Uferschwalbenkolonien), ein Torfstich im Großen Bruch
sowie ein Quellteich, ein ehemaliger Travertin-Steinbruch
und mehrere Erdfälle bei Steinmühle. Der imposante
Steinbruch bei Hoppenstedt mit seinen schräggestellten
rötlichen und weißen Plänerkalken ist ein Naturdenkmal. 
 

Allgemeine Informationen

Auf der Karte

Startpunkt Geopfad Fallstein
Osterwiecker Straße
38315 Hornburg
Deutschland

Tel.: +49 5353 / 3003
E-Mail:
Webseite: www.geopark-hblo.de

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.